Lessons learned from Indianer

In den 80er Jahren haben wir uns alle komische Aufkleber auf unsere Autos geklebt. U. a. die Weissagung der Cree: Wenn alles aufgegessen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.

Selbst besoffen sind Indianer wahrscheinlich kaum so dumm, dass sie so einen Unsinn erzählen. Vermutlich hat der weiße Mann zunächst alle Indianer ausgerottet, dann ihr Land besetzt und ihnen schließlich solche Sprüche in den Mund gelegt.

Durch die Aufkleber verbrauchten unsere Autos natürlich auch nicht weniger Sprit. Da wir sie aber nur für die "gute Sache" benutzt haben (also zum See fahren, zur Demo fahren, zur Disko fahren, zur Diskussion mit anderen Wollsockenfahren), ging das in Ordnung.

Aus den 80er stammt auch folgende Geschichte: Ein Man läuft mit seinem Freund, einem Indianer, durch die Straßen der Großstadt. Plötzlich hält der Indianer inne, schaut sich kurz um und entdeckt dann in einer Pflanze eine Grille. Der Mann daraufhin: "Mensch ihr Indianer mit Eurem sagenhaften Gehör, so etwas können wir Großstadtmenschen ja gar nicht mehr hören." Der Indianer lässt daraufhin eine kleine Münze fallen und ruckzuck drehen sich jede Menge Leute nach der Münze um.

Und die Moral? Während die Großstädter noch denken, dass man sich von Geld etwas zu essen kaufen kann, und noch nicht wissen, dass man Geld selbst nicht essen kann, weiß der Indianer, dass man Grillen sehr wohl essen kann.

Genug des Unsinns. Hören wir statt dessen wie die Cree singen, na wenigstens eine:

Comments

comment: 

Ja, Jesus soll ja auch sehr kluge Dinge gesagt und auch gemacht haben (er wurde erleuchtet, weil er gefastet hat - ich mach das gerade auch), die dann viele viele Jahre nacherzählt wurden und was ihm heute alles ruminterpretiert wird seitens der Kirche, puh, da möchte man auch gar nicht drüber nachdenken.
Meistens wird aber das mit der linken und der rechten Backe erzählt und kaum einer kennt mehr den Satz: Ich bin nicht gekommen, um Euch den Frieden zu bringen. Ich bringe Euch das Schwert!
In diesem Sinne, weiter im sinnlosen Kampf gegen den Schwachsinn!

comment: 

Und während Jesus jung (und vielleicht auch gutaussehend) war, wird sein Wort heute von Rentnern verdreht. Das wäre mal was, ein junger gutaussehender Papst - der sich dann als Moslem entpuppt.

comment: 

Wenn ihr mich fragt, brauchen wir keinen Papst. Religion ist Privatsache, und alte Männer sollen meinetwegen in der FDP ihr Unwesen treiben.

Allerdings klingt der junge, gut aussehende Papst natürlich verlockend. Ich wäre für einen rothaarigen, bleichgesichtigen Engländer als Papst. Der darf auch Muslim sein und für die CIA arbeiten.
An  dieser Stelle nochmals ausdrücklich meine Entschuldigung an den abwesenden Gatten: Ja, ich habe allein 3 Folgen von Homeland gesehen. Ich schwöre öffentlich, dass ich die Folgen nochmal ansehen werde, wenn der Gatte am Wochenende zuhause weilt.
 
 
 

comment: 

Eve, Du bist besessen! Du wirst es heute schaffen, egal zu welchem Beitrag, die Rede auf Readschopf Bleichgesicht zu bringen.